Unerwartet bin ich vor die Wahl gestellt zwischen ein paar Schokokeksen und einem Tütchen Sesamcracker: „Süß oder salzig?“, fragt der Steward in kommandierenden Tonfall. Selten ist mir nachdrücklicher eine charakterliche Selbsteinschätzung abverlangt worden bezüglich kulinarischer Vorlieben. Zeitgenössische Psychologie mit binär aufgebautem Testsystem, unter Zeitdruck ist eine Entscheidung zu treffen. Das hat Methode, das wird irgendwo ausgewertet, ich hätte gewarnt sein können: es ist ein Direktflug nach Wien.

nach der lesung von olga grjasnowas roman „gott ist nicht schüchtern“ der gedanke, zu welchen brutalen repressionen heutige regime in der lage und auch willens sind. syrien, iran, türkei, russland, auch in europa grassiert die politische brutalität, häufig nur des wortes und der haltung, aber schamlos im geiste und verachtend jede widerrede. mir ist klar geworden, zu welch glücklicher zeit der osteuropäische umbruch von 1989 stattfand, als die regime allesamt, sowohl ideologisch als auch ökonomisch, an der ermüdung angelangt waren. die staatlichen organe und regimediener…Continue Reading „damals das glück einer müden zeit“