schlichtheit

Categories Emblem0 Comments

eigentlich, sagte sich der baumeister in den frühen 1950ern, hätte er ja lieber was mit farbe und in bunt und so schön geschwungene formen wie die pflanzen und blumen da im park oder rund wie ein schneckenhaus oder was hippiemäßiges wie bei diesem durchgeknallten österreicher mit den hundert wassern oder diesem spanier mit seiner riesigen kleckerburg in bartzelohna, aber man ist ja eher protestantisch-schlichtes gewöhnt an der elbe und noch sind ja gar keine happy hippies unterwegs und bis das farbfernsehen erfunden ist, muss schwarzweiß eben reichen, so ritsch ratsch kiste fertsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.