dornröschenkammern

Categories Emblem0 Comments

das silent-art-collectiv schafft klammheimlich verborgene orte, die man ohne weiteres übersehen darf, die aus dem stadtraum explizit ausgeschlossen sind, die man nicht betreten kann, die vergessen sind, ohne dass man sie vermissen würde. ohne jede aufmerksamkeit kaperte die gruppe zb ein altes verlassenes internetcafé, versiegelte es und gestaltete es so zum stillleben, zu einer ruine, zu einer dornröschenkammer um. die so geschaffenen kapellen des verblassens, vergehens und verschwindens sind nirgendwo verzeichnet, man begegnet ihnen zufällig oder niemals; monatlich verschwinden in der stadt mehrere dutzend orte auf diese weise, ohne dass man nach ihnen suchen könnte, sie sind auf ewig eingeschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.