urlaubskoller

wir leben in zeiten heiligen unernstes, der genuss- und vergnügungssucht und der blindheit. alles muss zuerst einmal spaß machen, amüsement und event sein. aber nicht mit mir, ihr jungen, geist- und verantwortungslosen, verirrten, verlorenen hohlbratzen. ich gestatte mir den wahnsinn nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.