spielplatz

der architekt der geesthachter fußgängerzone, seit fünfzig wochen stolzer vater, hatte bei ihrer neugestaltung sowohl seine kindheit als auch den kommenden geburtstag seines sohnemannes vor augen, ließ die bauarbeiten kurzerhand stoppen und verwandelte so das schmucklose städtchen eine große sandkiste mit kipplaster, förmchen und allem pipapo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.