gewohnte umgebung

image

wäre damals gern geblieben, auch wenn es etwas nass und kühl war. die unbekannten, freunde und helfer von der ambulanz überzeugten mich, dass es doch ok sei zu gehen. musste dann eine ganze weile aussetzen. lud also alle in mein jetziges domizil ein, um es im stil dieser altonaer kneipe zu renovieren. auch die pfleger machten mit. fühle mich stück für stück zu hause, danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.