05.03.2015

Categories Kunst0 Comments

vorgestern ging sie über die bühne des literaturhauses, die lesung zum 25. jubiläum des forums und gleichzeitige präsentation des 23. jahrbuches mit dem titel „aufgeräumt“. allen, die an diesem abend mitgearbeitet, vorbereitet, organisiert, eingeladen, gefilmt, präsentiert und gelesen haben, kann man gar nicht genug blumen zuwerfen. wer die lesung verpasst hat, findet in diesem von kerstin carlstedt erstellten mitschnitt auf interview-lounge.de ersatz.

das jahrbuch „aufgeräumt“ kann man beim textem-verlag in hamburg bestellen.

bei unserer letzten sitzung vor der lesung war frank keil zu gast und veröffentlichte seine beobachtungen in der taz hamburg.

eine weitere beschreibung des forums veröffentlichte thomas andre im hamburger abendblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.