6. November 2013

Categories Gespenst0 Comments

Tagelang konnte ich nicht sprechen. Lag herum und schluckte Antibiotika. Immerhin habe ich das Exposé der Sibirischen Geschichten fertigstellen können. Und an eine Agentur geschickt, vorerst. Ich nehme nicht an, dass das ausreicht. Da ich bis zum Wochenende noch eine Abrechnung zu den Irkutsker Kulturtagen – ja, das ist wirklich schon wieder so lange her – fertigmachen muss, gewinne ich Abstand. Und danach werde ich wohl zwei weitere Exposé vorbereiten. Eines zu einer Erzählung nach Hemingway, die ursprünglich in den Sibirischen Geschichten sein sollte, die aber zu umfangreich werden wird, wie ich befürchte. Und eines zu einem ganz verschütteten Text, dem guten alten Willing. Der darf es ruhig auch noch einmal probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.